Heimatverein Immenstaad

    Unsere Jahreshauptversammlung, die zunächst am Freitag, 20. März 2020 im Hotel Seehof geplant war, fand am Freitag, dem 16. Oktober 2020 um 19 Uhr im Winzerkär statt.

    Hier die offizielle Einladung mit der Tagesordnung:

    Liebe Mitglieder des Heimatvereins!

    Wir laden ein zu unserer Jahreshauptversammlung 2020

    Sie findet statt am Freitag, den 16. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im Winzerkär in Immenstaad.

    Der vorgesehene Ablauf der Versammlung:

    1. Begrüßung
    2. Bericht 1. Vorstand
    3. Bericht Schriftführerin
    4. Bericht Schatzmeister
    5. Bericht Kassenprüfer
    6. Aussprache über die Berichte
    7. Entlastung Vorstandschaft
    8. Neuwahl des 1. Vorstandes
    9. Neuwahl des 2. Vorstandes
    10. Neuwahl des Schatzmeisters
    11. Neuwahl von fünf Beiräten
    12. Neuwahl der Kassenprüfer
    13. Verabschiedungen
    14. Grußwort Gäste
    15. Allfälliges

    Bei unserer Hauptversammlung sind natürlich die Corona Vorschriften zu beachten.

    Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich bis Donnerstag, den 8. Oktober 2020 verbindlich zu diesem Termin anmelden, mit der Zahl der teilnehmenden Personen und zwar per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Whatsapp/Telefon: 01712125842.

    Aufgrund der besonderen Situation können wir dieses Jahr keinen Vortrag anbieten. Auch auf das Essen müssen wir leider verzichten. Getränke werden angeboten und können am Platz eingenommen werden.

    Alle Besucher bekommen einen Platz zugewiesen. Bitte beachten Sie das Hygienekonzept in der Anlage.

    Trotz aller Widrigkeiten werden wir an diesem Abend über unser sehr ereignisreiches Jahr 2019 Rückschau halten und Ihnen einen Ausblick geben über unsere kommenden Aktivitäten.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Reinhard König
    1. Vorsitzender


    2020 JHV 01
    Blick in den für Coronabedingungen vollbesetzten Winzerkär (42 Personen waren zulässig)


    Bericht zur Generalversammlung des Heimatverein Immenstaad e.V. am 16. Oktober 2020 im Winzerkeller

    So wie dieses Jahr vieles Corona zum Opfer fiel, musste auch der Heimatverein seine Generalversammlung verschieben. Umso mehr freute es Reinhard König, dass er am vergangenen Freitag neben Herrn Bürgermeister Henne auch etwa vierzig Besucher auf Abstand im Winzerkeller begrüßen durfte. Zeigte es doch, dass das Interesse an der Arbeit des Vereins auch in schwierigeren Zeiten vorhanden ist.

    Nach der Begrüßung stellte er die Tagesordnung vor. 2019 war für den Heimatverein ein sehr arbeitsintensives Jahr. Insgesamt elf Veranstaltungen führte der Verein durch, etliche davon in Kooperation mit der Gemeinde, die ihr 925-jähriges Jubiläum beging. Reinhard König erwähnte in diesem Zusammenhang, wie wichtig die Zusammenarbeit mit Gemeinde und Touristinformation ist, da beide Seiten viel voneinander profitieren können.

    Er berichtete über die Arbeit von Beiratsmitglied Peter Daniel, der seit einigen Jahren das Archiv verwaltet und nun in sehr zeitintensiv fast das gesamte Bildmaterial gesichtet, sortiert und archiviert hat.

    2020 JHV 02
    Bürgermeister Johannes Henne verleiht Otto Riegger und Reinhard König die Bürgermedaille in Gold


    Im vergangenen Jahr konnte der Verein insgesamt 35 Bilder der Immenstaader Malerin Rose Sommer-Leypold erwerben. Eine kurze Vorausschau über die Aktivitäten in 2021 rundete den Bericht des Vorsitzenden ab.

    Die Schriftführerin berichtete über drei Vorstandssitzungen im Jahr 2019, sowie drei weitere bislang in 2020. Mitglieder des Vorstandes nahmen an verschiedenen Treffen des Vereins Museen und Schlösser Euregio Bodensee teil.

    Als besonderes Highlight des vergangenen Jahres erwähnte sie die feierliche Bildbandübergabe „Seelig am See“ im November im Rathaus, und, als Höhepunkt 2020 die Teilnahme der Gemeinde am Quiz des SWR „Stadt Land Quiz“. Dank der Mitwirkung von Reinhard König (Vorsitzender des Heimatvereins) und Ulrike Huber (Vorsitzende des Tourimusvereins) konnte dieses Quizspiel souverän gewonnen werden.

    Otto Riegger in seiner Funktion als Schatzmeister berichtete ebenfalls über ein erfolgreiches und intensives Jahr 2019. Er erläuterte anhand vieler Zahlen und Fakten die finanziellen Bewegungen im Verein.

    Harald Bensch und Thomas Schmidt hatten die Kasse im März geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Der langjährige Kassenprüfer Dieter Kirchhoff gab sein Amt ab. Neuer Kassenprüfer neben Harald Bensch ist nun Otto Riegger.

    Anschließend übergab Reinhard König Alois Rauber das Wort, der die Entlastung der Vorstandschaft sowie die Durchführung der Neuwahlen übernahm.

    Allen Wahlvorgängen wurden von der Versammlung einstimmig zugestimmt.

    Reinhard König stellte sein Amt als Vorsitzender zur Verfügung, Nachfolger wird Thomas Schmidt.

    Helga Bauer als zweite Vorsitzende wurde in ihrem Amt bestätigt.

    Otto Riegger scheidet als Schatzmeister ebenfalls aus. Martina Harder folgt nach.

    Drei Beiräte wurden wiedergewählt: Heide Budde, Dieter Schandelmeier, Peter Daniel. Jürgen Beisswenger stand nicht mehr zur Wahl, Thomas Schmidt aus dem Beirat wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Neu gewählt in den Beirat wurden Bürgermeister Johannes Henne und Reinhard König.

    Der Vorstand setzt sich zusammen wie folgt:

    1.Vorsitzender: Thomas Schmidt
    2.Vorsitzende: Helga Bauer
    Schriftführerin: Bettina Rebstein
    Schatzmeisterin: Martina Harder
    Beiräte: Bürgermeister Johannes Henne, Heide Budde, Peter Daniel, Reinhard König, Dieter Schandelmeier, Markus Böhlen, Stefan Weiß.

    Als nächster Punkt standen Verabschiedungen auf der Tagesordnung. Zunächst dankte Reinhard König den scheidenden Beiräten und Kassenprüfer Dieter Kirchhoff für ihre Mitarbeit im Verein.

    Reinhard König verabschiedete Uwe Fabry leider in Abwesenheit, der von 2006 bis 2018 im Beirat war, und sich in vielfältiger Weise eingebracht hat. Außerdem betreute er bis Juni 2020 die Turmuhr auf dem Rathausplatz. Dem Nachfolger für die Turmuhrbetreuung, Günther Dressler, überreichte Reinhard König den Schlüssel für das Gebäude.

    Dann hieß es, sich von Schatzmeister Otto Riegger zu verabschieden. In einer ganz persönlichen Ansprache würdigte Reinhard die Arbeit von Otto Riegger, der insgesamt 22 Jahre Schatzmeister des Heimatvereins war und nebenbei noch die Mitgliederverwaltung und die Besuche bei Geburtstagsjubilaren übernahm. Es gab immer kurze Wege der Kommunikation, nicht nur darum, weil beide in naher Nachbarschaft leben, sondern auch deshalb, weil es eine gute und konstruktive Zusammenarbeit war. Wir wünschen uns noch viel gemeinsame Zeit mit Otto. Otto Riegger wurde zum Ehrenmitglied des Heimatvereins ernannt.

    Helga Bauer und Thomas Schmidt ergriffen daraufhin das Wort, um Reinhard König aus seinem Amt als 1. Vorsitzender zu verabschieden, 24.Jahre war Reinhard 2. Vorsitzender des Vereins, bis 2012 das Amt des 1. Vorsitzenden vakant wurde. Helga Bauer erzählt, dass der Verein kurz vor der Auflösung gestanden habe, da sich kein Nachfolger finden ließ, bis Reinhard sich bereit erklärte. Acht Jahre hat er die Geschicke des Vereins in vorbildlicher Weise und sehr engagiert geleitet. Helga Bauer und Thomas Schmidt berichten von seiner ruhigen und ausgeglichenen Art, davon, dass nichts ihn aus der Ruhe bringt. Das wissen alle Beirats- und Vereinsmitglieder sehr zu schätzen und sind darum auch sehr froh, dass er der Vorstandschaft als Beirat erhalten bleibt. Reinhard König ist nun Ehrenvorsitzender.

    In seinem Grußwort bedankt sich Herr Henne für die gute Zusammenarbeit des Vereins mit der Gemeinde. Er freut sich auf die Arbeit als Beirat im Heimatverein.

    Anschließend erhielten Reinhard König und Otto Riegger die Bürgermedaille in Gold der Gemeinde Immenstaad. Herzlichen Glückwunsch!

    2020 JHV 03
    Reinhard König ernannte Otto Riegger zum Ehrenmitglied des Heimatvereins


    Als Abschluss unter dem Thema „Allfälliges“ verabschiedeten sich die Mitglieder von ihrem 1. Vorsitzenden und vom Schatzmeister. Beide wurden zu Denkmälern kreiert, die in Zukunft die Ortsmitte schmücken sollen. Jeder wurde mit ganz persönlichen Dingen ausgestattet, die ihn und seine Arbeit im Verein auszeichnen. Von Fahrradreifen über goldene Tastaturen, Mikrofone und Golddukaten war fast alles vorhanden.

    2020 JHV 04
    Helga Bauer (links) und Thomas Schmidt (rechts) erläutern Details zu den Denkmalen Otto Riegger und Reinhard König


    So endete eine etwas andere Generalversammlung unter Coronabedingungen recht unterhaltsam und humorvoll.


    Bettina Rebstein
    Schriftführerin


    Link zum Bericht im Südkurier

    Link zum Bericht in der Schäbischen Zeitung

    Immenstaad

    1094

    Erstmalige Nennung

    Traditionencodex des Klosters Weingarten


    Es heißt darin, dass Herzog Welf IV. bereits vor 1094 dem Kloster ein Gut in Immenstaad geschenkt hatte. Es handelt sich um den späteren Weingartner Hof an der Seestraße West.

    1331

    Urkundliche Nennung

    Immenstaad


    Es erfolgt die erste direkte urkundliche Nennung des Ortes.

    1994

    900 Jahre

    Immenstaad


    Im Jahr 1994 feierte Immenstaad das 900-jährige Jubiläum.

    2019

    925 Jahre

    Immenstaad


    Wappen von Immenstaad

    Wappen Immenstaad

    Der Wolkenbord im Wappen erinnert an die Fürstenberger, die zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert neben anderen Obrigkeiten die Herrschaft über Immenstaad ausübten.

    Mit Muschel, Krone und Pilgerstäben im Wappen wird auf den heiligen Jodok, den Schutzpatron der Pfarrkirche, hingewiesen. Bereits ein Gemeindesiegel aus dem Jahre 1583 zeigt den hl. Jodok mit einer Krone zu seinen Füßen.


    Wappen von Kippenhausen

    Wappen Kippenhausen

    In Silber über einem grünen Schildfuß zwei grüne Weinstöcke mit blauen Trauben behangen. Die Weinstöcke werden von schwarzen Rebstöcken gehalten. Die Schildfigur mit den Weinstöcken nimmt Bezug auf den Weinbau, der in früheren Jahrhunderten in der Gemeinde hauptsächlich betrieben wurde.

    Kontakt

    Heimatverein Immenstaad e.V.
    Thomas Schmidt (1. Vorsitzender)
    Hersbergweg 1
    88090 Immenstaad
    0 75 45 / 60 12
    mail@heimatverein-immenstaad.de

    Nächste Termine

    Mittwoch, 26. Oktober 2022
    Bildervortrag Peter Daniel
    Freitag, 18. November 2022
    Themenabend